Upside down-Weil du mir den Kopf verdrehst (Rezension)

Upside DownWeil du mir den Kopf verdrehst von Lia Riley„Upside down – Weil du mir den Kopf verdrehst“ von Lia Riley
Verfasser der Rezension: Silvana
€ 8,99 [D]  |  € 9,30 [A]  |  CHF 12,50*  (* empf. VK-Preis)
Taschenbuch, Broschur  |  ISBN: 978-3-7341-0234-9
Erscheint: 16.05.2016 bei der Randomhouse Verlagsgruppe (Blanvalet)

Buch hier kaufen…  |  Leseprobe
********************************
Klappentext:

Ihn zu finden war schwer. Ihn gehen zu lassen ist unmöglich.

Talias Leben ist ein Chaos. Sie hat ihre Schwester verloren, ihre Uninoten sind katastrophal und ihre Mutter hat die Familie gegen ein Leben auf Hawaii eingetauscht. In Australien will Talia für sechs Monate ein unbeschwertes Leben führen. Alles läuft nach Plan, bis sie Bran kennenlernt – einen sexy Typen mit unglaublich grünen Augen …
Bran hat das mieseste Jahr seines Lebens hinter sich. Vor allem wegen eines Mädchens, das seine Träume in Scherben gelegt hat. Als er die Bruchstücke wieder zusammenfügen will, verdreht ihm ausgerechnet eine Austauschstudentin aus Kalifornien den Kopf. Soll er der Liebe eine zweite Chance geben?
******************************

Achtung Spoilergefahr!!!

******************************
Zum Inhalt:

Talias ältere Schwester Pippa ist bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Nachdem Sie ein Jahr im Koma gelegen hat, wurde die lebenserhaltenden Maßnahmen abgestellt. Von da an soll nichts mehr sein wie es war. Talias Mutter lässt die Familie im Stich und verschwindet nach Hawaii. Auch ihr Vater ist nur noch ein Schatten seiner selbst. Talia hat verschiedene Zwangsneurosen entwickelt, dies ist auch der Grund warum sie die Uni immer mehr vernachlässigt und sogar droht ihren Collegeabschluß zu vermasseln. Doch davon ahnt niemand etwas. Talia beschließt sich ein 6-monatiges Auslandssemester in Australien anzutreten. Als sie sich dort mit Jazza auf ein Date einlässt trifft Sie auf Bran (Brandon), Jazzas besten Freund. Irgendetwas hat er an sich was sie fasziniert. Anfangs hält sie ihn noch für arrogant und oberflächlich, doch schnell muss sie feststellen, das er in ihr Innerstes zu sehen vermag. Das verwirrt sie, hatte sie bislang doch angenommen es gut verstecken zu können. Auch an Bran geht die Begegnung nicht spurlos vorbei, obwohl es das letzte ist was er will. Doch auch Brandon hat seine Geheimnisse. Die beiden fangen schon schnell an Zeit zu zweit miteinander zu verbringen, bei der Talia mehr von sich preis gibt als beabsichtigt. Als die beiden sich mit Jazza auf einen Ausflug begeben, ereignet sich ein dramatisches Unglück. Schnell kommen sich Bran und Talia näher, doch das Glück soll nicht von Dauer sein, denn schon bald ziehen dunkle Wolken über den beiden auf! Welches Geheimnis verbirgt Bran? Werden die beiden zueinander finden? Was ist beim Ausflug wirklich geschehen?
*******************************
Mein Fazit:

Das Cover gefällt mir sehr gut. Auch der Titel ist sehr gut gewählt. Der Schreibstil ist sehr flüssig und enthält genau die richtige Mischung aus Liebe, Romantik, Drama, Leidenschaft und Spannung. Die Protagonisten sind unheimlich gut getroffen und man kann sich schon sehr schnell in die einzelnen Situationen hereinversetzen. Das einzige was mich etwas gestört hat, ich musste bei dem Namen Talia immer an die Buchhandlung denken. ? Die Geschichte dahinter ist wirklich toll und spannend bis zum Schluss. Es gab teilweise auch sehr emotionale Passagen bei denen man schon mitfiebern kann. Definitiv sehr gelungen und ich hoffe man wird noch sehr viel von der Autorin lesen. Man sollte es sich auf keinen Fall entgehen lassen. Für mich eine ganz klare Kaufempfehlung und verdiente 5 von 5 Kleeblättchen. Ich danke dem Blanvalet Verlag und der Randomhouse Verlagsgruppe für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.

5 von 5 ? ? ? ? ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.