Letting go (Rezension)

image„Letting go“ von Lisa Grant
Verfasser der Rezension: Silvana
ET: 29.04.2016
TB: € 9,99 | ebook: Einführungspreis € 0,99 später € 2,99
EBook hier kaufen | Taschenbuch hier kaufen

*************************

Klappentext:

Wie würdest du dich entscheiden? Ein Leben nach Norm oder außerhalb dessen?
Heiraten, Kinder bekommen und ein Häuschen, das waren Nadines Pläne. Doch nun ist ihre große Liebe weg und sie badet seitdem im Selbstmitleid. Ihre beste Freundin kann und will das nicht länger mit ansehen und entführt sie in eine leidenschaftliche und erotische Welt.
Ein heißes Date zu dritt ist dabei der Auftakt zu einer knisternden Affäre zwischen Nadine und Lennart. Mit ihm entdeckt sie sich völlig neu und schon bald genießt sie ihre prickelnden kleinen Abenteuer. Doch das Arrangement hat einen Haken … verlieben verboten…

**************************

Achtung Spoilergefahr!!!

**************************

Zum Buch:

Nadine war 5 Jahre mit Mark zusammen und hat für ihn immer ihre Wünsche und Träume hinten angestellt. Nachdem er Sie betrogen und verlassen hat, schottet sie sich immer mehr ab. Ihre beste Freundin Marlene nimmt sich fest vor Nadine aus dieser Lethargie zu reißen. Marlene schlägt Nadine vor gemeinsam in die „Villa Passion“ – einen Erotikclub zu gehen, doch Sie lehnt vehement ab. Als Sie in ein erotisches Abenteuer mit Marlene und Lennart gerät, fängt Ihre Fassade an zu bröckeln. Nadine lässt sich von Marlene überreden die „Villa Passion“ zu besuchen. Dort angekommen betritt Sie eine für sich eine vollkommen fremde Welt. Fasziniert und zugleich schockiert von der Welt beginnt Sie sich umzusehen. Auch wenn Sie es eigentlich nicht will, ist sie doch sehr angetan von dem was Sie sieht. Als sie Lennart wieder begegnet, lässt sie sich erneut auf ein erotisches Abenteuer mit ihm ein. Doch kurz darauf erkennt Sie, dass er verheiratet ist. Am darauffolgenden Tag lädt Marlene sie unter einem Vorwand zur Kirmes ein, nur das dort nicht Marlene sondern Lennart auftaucht. So kommt es, dass die beiden einen unbeschwerten und schönen Tag verbringen. Plötzlich treffen die beiden auf eine Frau, die Lennart zu kennen scheint. Ganz schlagartig hat sich seine Laune verschlechtert. Wer ist diese Frau und woher kommt Lennarts plötzlicher Stimmungsumschwung? Lennart und Marlene verbringen immer mehr Zeit zu zweit. So langsam merkt Marlene, dass sie sich zu Lennart mehr hingezogen fühlt als sie eigentlich sollte. Als Marlene das Thema Ehe und Lennarts Frau anspricht, weiß er gekonnt das Thema zu umschiffen. Plötzlich steht Nadines Vergangenheit wieder vor ihr. Was verbirgt Lennart über seine Ehe? Wird Nadine Lennart ihre Gefühle offenbaren? Wer ist der Nadines Besuch aus der Vergangeheit und was will er?
********************

Mein Fazit:

Das Cover ist geheimnisvoll und macht definitiv Lust zu erforschen was dahinter steckt. Nachdem ich das Cover mir öfter angesehen habe, ist mir sogar aufgefallen, dass es ein Gesicht darstellen soll ?. Der Schreibstil ist sehr flüssig, so dass sich das Buch sehr schnell lesen lässt. Es geht relativ früh zur Sache, was bei einem erotischen Roman aber nicht ungewöhnlich ist. Die Protagonisten sind sehr gut getroffen und die Handlungen nachvollziehbar. Mir hat besonders gefallen wie sich die Charaktere im Verlauf der Geschichte verändert haben. Schade das es keinen 2. Teil über Nadine und Lennart geben wird, das Potenzial dafür hat das Buch. Für all diejenigen die erotische Literatur lieben ist das Buch definitiv das richtige.ich hoffe man wird noch einiges von der Autorin zu lesen bekommen. Von mir eine klare Kaufempfehlung.

5 von 5 ? ? ? ? ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.