„Forgive – Sommerzauber (Rezension)

image„Forgive-Sommerzauber“ (Band 2 der Jahreszeiten-Reihe) von Andrea Bielfeldt
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB 12,90 € | Einführungspreis eBook 1,99 € später 4,99 €
ca. 304 TB Seiten

Buch hier kaufen…
=================

Klappentext:

»Das hier ist das richtige Leben. Und im wahren Leben gibt es keine Rückspultaste.«

Die junge Luisa fühlt sich frei wie ein Vogel. Mit dem Abi in der Tasche, scheint ihr die ganze Welt offen zu stehen.
Nie hätte sie gedacht, dass sie ihre Pläne einmal in Frage stellen würde. Auch nicht, als sie sich mit einer telefonischen Zufallsbekanntschaft trifft. Wie hätte sie auch ahnen sollen, dass der junge Mann am Telefon niemand anderes als Milo ist. Milo und Luisa sind durch eine gemeinsame Vergangenheit miteinander verbunden. Für immer. Ihre Geschichte voller verborgener Erinnerungen, tiefen Gefühlen und Geheimnissen zeigt schnell: Die erste Liebe vergisst man nie…

====================

Achtung Spoilergefahr!!!

====================

Zum Buch:

Luisa auch Lulu genannt ist das Chaos in Person. Sie teilt sich eine gemeinsame Wohnung mit ihrer besten Freundin Pam. Hanne ist Pams Freund und mit Luisa hat er es sich schon vom ersten Augenblick an verscherzt, als er Sie bei einem Besuch begrabscht hat. Doch davon weiß Pam nichts, denn Luisa will ihre Freundin schützen. Lulu hat ihr Abi bestanden und geht in 5 Wochen für 3 Monate auf ein Auslandspraktikum bei ihrer Tante in Kanada. Vor ca. 4 Jahren wurde Luisa das Herz gebrochen, von Milo. Obwohl er ihr wirklich schlimmes angetan hat, kann Sie ihn doch nicht ganz vergessen. Eines Tages erhält Luisa einen verirrten Anruf. Am Telefon ist Olli und eigentlich wollte er mit Hanne sprechen, doch irgendwie ist er auf dem falschen Handy gelandet. Luisa ist vom ersten Wort an von Olli fasziniert und muss immer öfter an Milo denken, nicht ahnend dass es sich bei Olli um einen alten Bekannten handelt. Tags darauf ruft Olli erneut an und die beiden telefonieren Ewigkeiten bis plötzlich Hanne ganz allein in ihrer Wohnung steht. Was will er und wo ist Pam? Am nächsten Morgen steht Pam vor der Tür. Irgendetwas ist passiert, warum ist Pam so sauer? Die beiden streiten sich so sehr, das Pam sogar ihre Sachen packt und vorrübergehend auszieht. Ein Anruf von Olli kommt ihr in dieser Situation gerade recht. Er bittet Luisa um ein gemeinsames Date. Obwohl er ihr eigentlich völlig fremd ist, sagt sie dennoch zu. Als die beiden sich am nächsten Tag in einer Bar treffen, bleibt Luisa fast das Herz stehen. Vor ihr steht Milo! Das kann doch nicht sein Oder doch? Auch er kann es nicht glauben, das ihm seine Luisa gegenübersteht. Die Luisa die er vor 4 Jahren durch einen dummen Fehler verloren hat. Sofort fühlen sich beide in die Vergangenheit zurückversetzt. Sie ist entsetzt, wütend und verletzt und prompt flüchtet Sie aus der Bar. Sie beschließt noch einmal zurückzugehen. Milo will ihr sein Verhalten von damals erklären, doch sie will davon nichts hören. So tief verletzt hat er sie, doch kann Sie ihm wirklich nicht verzeihen? Was ist damals vorgefallen? Plötzlich ziehen auch noch dunkle Wolken am Himmel auf. Was ist zwischen Pam und Luisa vorgefallen? Wird Milo eine neue Chance bei Luisa erhalten und kann Sie ihm sein Verhalten von damals verzeihen? Werden sich auch Pam und Luisa wieder vertragen?
=====================
Mein Fazit:

Als erstes sei mal zum Cover gesagt das es wirklich wunderschön und ansprechend ist. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und gut nachvollziehbar. Die Protagonisten sind ganz gut getroffen und passen ganz gut in die Geschichte. Eine Situation in der Geschichte hat mich an ein anderes Buch erinnert, welches ich sehr liebe. Dies ist aber sicher unbeabsichtigt und auch die einzige Gemeinsamkeit. Ansonsten steckt eine ganz eigene Geschichte dahinter die wirklich toll erzählt wird. Angefangen über die erste Liebe in jungen Jahren, verletzte Gefühle bis hin zur Zukunft. Die Handlungen sind alle nachvollziehbar. Es ist einfach ein schöner Liebesroman mit viel Gefühl. Eine Achterbahn der Gefühle, eben eine typische Jugendliebe. Was ich ein bisschen schade fand war, das direkt klar war das Olli Milo ist. Das hätte man ganz leicht umgehen können, indem man in der Geschichtenüberschrift des jeweiligen Erzählers anfangs erst noch Olli geschrieben hätte, statt schon direkt Milo. Das war jetzt aber nicht dramatisch, da es eigentlich vom Klappentext schon offensichtlich ist. Es hat der Story keinen Abbruch getan. Dennoch eine rundum gelungene Geschichte. Es sind noch 2 weitere in sich abgeschlossene Bände der Jahreszeiten-Reihe geplant. Ich bin gespannt. Von mir gibt es 5 von 5 Kleeblättchen. Ich danke Andrea Bielfeldt für die Bereitstellung des Rezensionsexemplare.

5 von 5 ? ? ? ? ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.