„Wildblumensommer“ von Kathryn Taylor

„Wildblumensommer“ von Kathryn Taylor
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 9,90
Preis eBook: € 8,99
Seitenanzahl: 399 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-404-17536-9
Erschienen am: 28.06.2017 Bastei Lübbe
Buch hier kaufen
Leseprobe
===========================

Klappentext:

Ein unvergesslicher Sommer in Cornwall

Zoe steht vor einer schweren Entscheidung: Eine hochriskante OP soll ihr Leben retten. Spontan beschließt sie noch einmal nach Cornwall zurückzukehren, denn dort erlebte sie vor vierzehn Jahren ihr größtes Glück – und ihren schlimmsten Albtraum. Nun endlich will sie die Geheimnisse jenes Sommers klären. Erneut trifft sie auf ihre große Liebe Jack, erneut schöpft sie Hoffnung auf ein Leben an seiner Seite. Aber die Schatten der Vergangenheit drohen auch ihre Zukunft zu zerstören …

===========================

Achtung Spoilergefahr!!!

===========================

Zum Inhalt:

Der Klappentext verrät schon das wichtigste weswegen ich nicht mehr all zu stark darauf eingehen werde. Zoe steht eine lebensgefährliche Operation bevor. Doch bevor sie sich ihrem Schicksal ergibt, beschließt sie zurück nach Cornwall zu reisen. Ausgerechnet zu dem Ort, an dem sie vor 14 Jahren ihren schlimmsten Albtraum erlebt hat. Sie will ihre letzte Chance nutzen und endlich herausfinden was in jenem Sommer wirklich geschehen ist. Doch dass sie ausgerechnet auf ihre Jugendliebe Jack trifft damit hat sie nicht gerechnet. Und plötzlich fühlt sie sich 14 Jahre zurückversetzt. Eine Suche nach der Wahrheit beginnt …

===========================

Mein Fazit:

Das Cover gefällt mir persönlich nicht so gut. Es ist aber passend zum Inhalt des Buches gestaltet, was ich sehr gut finde. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich dieses Buch sehr lange vor mir hergeschoben habe. Im Nachhinein verstehe ich gar nicht warum. Das Buch ist zwar ganz anders als ihre Colours of Love Reihe, konnte mich aber dennoch auf ganzer Linie überzeugen. Geschrieben ist das Buch aus der Sicht von Zoe, Jack und Rose. Der Schreibstil ist flüssig aber auch sehr einfühlsam und emotional. Schon der Einstieg in das Buch lässt schlimmes erahnen. Die Protagonisten waren für mein Empfinden sehr sympathisch. Zoe, die schlimmes erleben musste und noch heute damit zu kämpfen hat. Ihre Familie ist dabei keine wirkliche Stütze. Jack der ebenfalls mit den Geschehnissen der Vergangenheit zu kämpfen hat. Doch beide haben ihr Leben weitergelebt. Als sie sich erneut gegenüber stehen scheint die Anziehung stärker denn je. Aber auch William, Rose und Simon habe ich schnell in mein Herz geschlossen. Ein Buch das mich von Anfang bis Ende gefesselt und berührt hat. Ich spreche sehr gern eine Leseempfehlung aus.

5 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀