„Soulless(King 4)“ von T.M. Frazier

„Soulless (King 4)“ von T.M. Frazier
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: nicht verfügbar
Preis eBook: € 6,99
Seitenanzahl: 339 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-7363-0440-6
Erschienen am: 02.03.2017 LYX digital by Bastei Lübbe
Buch hier kaufen
Leseprobe
===========================

Klappentext:

Er ist Freude und Schmerz, Frieden und Krieg, mein Leben und meine Liebe.
Bear hatte einst geschworen, Thia gegen alle Gefahren zu beschützen. Dass sie einmal ihr Herz an den geächteten Biker mit Engelsgesicht verlieren könnte – und er sich auf der Suche nach einem Ausweg für sie opfern würde –, hätte sie niemals für möglich gehalten. Erneut auf sich allein gestellt und ohne Hoffnung, ihn jemals wiederzusehen, ist jeder Tag für Thia unerträglich. Doch die Gefahr ist längst nicht gebannt: Bears Vergangenheit droht sie beide einzuholen, und Thia muss sich fragen, ob ein Leben an Bears Seite vielleicht die größte Gefahr für sie bedeutet …

===========================

Achtung Spoilergefahr!!!

===========================

Zum Inhalt:

Thia kann es nicht glauben. Ihre große Liebe Bear hat sich für sie geopfert. Er hat den Mord an ihren Eltern auf seine Kappe genommen um sie vor dem Gefängnis zu schützen. Und das obwohl er weiß, dass das seinen sicheren Tod bedeuten könnte. Bear ist geschockt. Nach fast 25 Jahren steht im Besucherraum des Gefängnisses plötzlich seine totgeglaubte Mutter Sadie vor ihm. Er ahnt, dass der Grund dafür tiefer geht als sie ihm glauben machen will. Hinzu kommt dass ihn seine ehemaligen Brüder noch immer lieber tot als lebendig sehen wollen. Doch Bear hat eine Mission und er wird einen Teufel tun und einfach so aufgeben. Er hat geschworen Thia zu beschützen. Doch die Gefahr ist noch lange nicht vorbei, denn Bears Vergangenheit droht sie beide einzuholen …

===========================

Mein Fazit:

Das Cover ist bereits wie bei den Vorgängern gut abgestimmt. Der Schreibstil ist wie aus den anderen Büchern gewohnt, flüssig, spannend, dramatisch und auch teilweise brutal. Geschrieben ist auch hier wieder aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten. „Geister-Preppy“ kommt hier zu Wort. Er entwickelt sich mehr und mehr zu meinem Liebelingscharakter. Für mich war er ein Highlight dieser Geschichte. Hier klären sich auch einige Dinge die ihn und seinen Tod betreffen auf. Auf den Leser warten hier einige Überraschungen mit denen er bestimmt nicht gerechnet hat. Es sei so viel verraten, dass euch der ein oder andere Charakter in einem völlig anderen Licht erscheinen wird. Die Spannung wird bis zum Schluss aufrecht erhalten. Und auch der gemeine Cliffhanger am Ende hat es gehörig in sich. Für mich wieder einmal ein gelungenes Buch was dennoch nicht ganz mit „King“ mithalten kann. Ich bin sehr gespannt was mich in den „Preppy“ Büchern erwarten wird.

4 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀