„Sehnsüchtig berührt (2) – Heiße Nächte in Rom (Sehnsüchtig Reihe 3)“ von Eva Fay

„Sehnsüchtig berührt (2) – Heiße Nächte in Rom (Sehnsüchtig Reihe 3)“ von Eva Fay
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: nicht verfügbar
Preis eBook: € 3,99 [D] € 3,99 [A]
Seitenanzahl: 220 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 9783958181892
Erschienen am 01.05.2017 im Forever by Ullstein
Buch hier kaufen
Leseprobe
===========================

Klappentext:

Selina reist überstürzt zurück nach Rom. Sie will die Zeit in Österreich und ihre Gefühle für Maximilian einfach nur vergessen. Als Maximilian erfährt, dass seine große Liebe ihn verlassen hat, ist er am Boden zerstört. Das kann nur ein Missverständnis sein! Um Selina zurückzugewinnen, fliegt er ihr kurzerhand hinterher. Doch das Wiedersehen in Rom verläuft anders, als gedacht …

===========================

Achtung Spoilergefahr!!!

===========================

Zum Inhalt:

Nachdem Clara ihr mitgeteilt hat, dass Selina für Maximilian nur eine weitere Affäre ist, ist sie am Boden zerstört. Überstürzt und ohne ihn zu informieren, tritt sie den Heimweg nach Rom an. Maximilian kann sich die überstürzte Flucht nicht erklären hatte er ihr doch versichert sie zu lieben und die Beziehung endlich öffentlich zu machen. Hilflos muss er mit ansehen wie Selina aus seinem Leben verschwindet. Doch Maximilian beschließt um seine große Liebe zu kämpfen und reist nach Rom um Selina zurückzuerobern. Zurück in Rom versucht Selina an ihr altes Leben anzuknüpfen, doch Maximilian geht ihr einfach nicht aus dem Kopf. Das erste Wiedersehen der beiden in Rom verläuft anders als erwartet …

===========================

Mein Fazit:

Hierbei handelt es sich um die Fortsetzung von „Sehnsüchtig berührt – Heiße Küsse im Schnee“ und bildet somit Band 3 der Sehnsuchts Reihe. Dieser Teil knüpft direkt an den Vorgänger an. Geschrieben ist auch hier wieder aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten, was mir immer sehr gut gefällt. Die beiden Vorgänger könnten mich leider nicht so richtig überzeugen und dennoch habe ich alle Hoffnung in diesen Band gesteckt. Der Schreibstil ist flüssiger als in den Vorgängern und nicht mehr so fehlerbehaftet. Der Anfang startet bereits sehr emotional. Auch die Liebesszenen sind mit mehr Gefühl geschrieben. Maximilian der es mit Selina wirklich ernst gemeint hat versteht die Welt nicht mehr. Sie war die erste Frau nach Jenny die sein Herz wieder öffnen konnte. Sarah erweist sich auch hier als gute Freundin besonders für Maximilian. Sie stand ihm immer zur Seite. Bis auf Schwester Elena weiß niemand um den wahren Grund von Selinas Rückkehr. Die Entwicklung von Clara hat mich nicht wirklich überrascht, das war für mich vorhersehbar. Toll wie Alessio Maximilian bei Kampf um Selina unterstützt. Für mich persönlich hat sich die Autorin hier toll weiterentwickelt. Das Buch lebt von viel Gefühl und Romantik. Von Teil zu Teil ist für mich eine klare Steigerung erkennbar. Einen kleinen Punkt muss ich dennoch abziehen, da mir persönlich noch zu viele Fragen offen geblieben sind. Mich würde auch interessieren ob es noch einen Teil über Stella geben wird.

4 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀