„Perfect Touch (2) – Intensiv“ von Jessica Clare

„Perfect Touch (2) – Intensiv“ von Jessica Clare
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 10,00
Preis eBook: € 6,99
Seitenanzahl: 335 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-404-17467-6
Erschienen am: 11.11.2016 bei Bastei Lübbe
Buch hier kaufen
Leseprobe
===========================

Klappentext:

Edie King macht keinen Hehl daraus, dass ihr Katzen lieber sind als Menschen. Sie arbeitet leidenschaftlich gern als Katzentherapeutin, engagiert sich ehrenamtlich im Tierheim und adoptiert beinahe jede Katze, die ihr über den Weg läuft. Als der Milliardär Magnus Zeit mit ihr verbringen will, findet er daher schnell etwas, das ihre Aufmerksamkeit fesselt: eine Katze, die dringend professionelle Hilfe braucht. Allerdings sind sowohl das Tier als auch die Frau eigensinniger als erwartet …

===========================

Achtung Spoilergefahr!!!

===========================

Zum Inhalt:

Edie ist die beste Freundin von Gretchen und eine ihrer Brautjungfern. Sie ist eine Katzennärrin und kann an keiner hilfsbedürftigen Katze vorbeigehen. Sie hat sich als Katzentherapeutin auf die Problemfälle spezialisiert. Schließlich gibt es genug Katzen die niemand will, weil sie zu alt, verletzt oder krank sind. Seit einem Skiunfall bei dem sie sich ihr Knie dauerhaft schwer verletzt hat ist sie auf die Hilfe ihrer Schwester Bianca angewiesen. Als sie zum Verlobungsessen bei ihrer Freundin Gretchen eingeladen ist, belauscht sie zufällig ein Gespräch von mehreren Männern. Das lästern über Katzenladys ist nur eins der Themen. Dumm nur dass der attraktive Magnus einer von ihnen ist. Notgedrungen ist auch Bianca mitgekommen sehr zum Missfallen von Gretchen. Denn Bianca macht keinen Hehl daraus auf reichen Männerfang zu gehen. Sie bandelt ausgerechnet mit Magnus Bruder Levi an. Damit Levi mehr Zeit mit Bianca verbringen kann, bittet er seinen Bruder um einen Gefallen. Er besorgt die widerspenstigste Katze um einen Vorwand zu haben mit Bianca in Kontakt zu treten. Das Schicksal nimmt seinen Lauf …

===========================

Mein Fazit:

Das Cover ist auch hier passend zu Band 1 in der schwarz-weiß Optik mit Spitze angelehnt. Der Schreibstil ist flüssig und lässt die Seiten nur so dahinfliegen. Die Autorin kann hier mit viel Charme, Witz, Gefühl und Romantik überzeugen. Die erotischen Szenen sind ansprechend geschrieben und fügen sich gut in die Geschichte ein. Die Hauptprotagonisten sind mir sehr sympathisch. Da ist zum einen Milliardär Magnus der sein Geld mit dem Entwickeln von Spielen verdient. Edie die einen schweren Unfall hatte und an keiner hilfsbedürftigen Katze vorbeigehen kann. Magnus‘ Bruder Levi und Edies Schwester Bianca treiben ein gemeines Spiel. Besonders Bianca ist manipulativ. Gretchen die kein Blatt vor den Mund nimmt muss man einfach lieben. Auch die restlichen Nebencharaktere wissen zu überzeugen. Das Knistern zwischen Magnus und Edie ist spürbar. Und mit der ein oder anderen Aktion hat Magnus sich in mein Herz geschlichen. Einen Kritikpunkt muss ich dennoch anmerken. Das Ende kam mir persönlich zu plötzlich. Für mein Empfinden war auf einmal mitten im Geschehen Schluss. Da hätte ich mir gern noch 10 Seiten mehr gewünscht um einen runden Abschluss zu haben. Alles in allem hat es mir wesentlich besser als Teil 1 gefallen, daher gibt’s von mir eine klare Leseempfehlung.

4 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀