„Paper Prince – Das Verlangen“ (Paper Reihe 2) von Erin Watt

„Paper Prince – Das Verlangen“ (Paper Reihe 2) von Erin Watt
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 12,99 [D], € 13,40 [A]
Preis eBook: € 9,99 [D], € 9,99 [A]
Seitenanzahl: 368 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-492-06072-1
Erschienen am: 03.04.2017 im Piper Verlag
Buch hier kaufen
Leseprobe
===========================

Klappentext:

Diese Royals bringen dich um den Verstand …

Seit Ella Harper in die Villa der Royals gezogen ist, steht das Leben dort auf dem Kopf. Durch ihre aufrichtige, liebenswerte Art hat sie so manches Herz erobert – vor allem das von Reed. Zum ersten Mal seit dem Tod seiner Mutter kann der attraktivste der Royal-Söhne echte Gefühle zulassen. Doch wie groß seine Liebe ist, merkt er erst, als es zu spät ist: Nach einem Streit verschwindet Ella spurlos. Und er trägt die Schuld daran. Seine Brüder hassen ihn dafür, doch er hasst sich selbst am meisten. Wird er Ella finden? Und wenn ja, wird er ihr Herz zurückerobern können?

===========================

Achtung Spoilergefahr!!!

===========================

Zum Inhalt:

Nachdem Ella Reed inflagranti mit Brooke erwischt hat ist sie Hals über Kopf geflüchtet. Er hat ihr das Herz gebrochen. Für sie steht fest, dass sie nicht zu den Royals zurückkehren wird. Zu tief sitzt der Schmerz. Doch Ella ahnt nicht was sich wirklich in dieser Nacht zugetragen hat.
Zurück bleibt ein verzweifelter Reed. Er würde sein Leben für Ella geben und wird nicht eher ruhen, bis er sie wiedergefunden hat. Doch wird er ihr Herz wirklich zurückerobern können? Er sieht sich nicht nur mit dem Hass seiner Brüder konfrontiert. Die Fassade der Royals beginnt zu bröckeln. Und das soll nicht das einzige Problem bleiben …

===========================

Mein Fazit:

Das Cover ist auch hier wieder wunderschön und absolut passend auf die anderen Teile dieser Reihe abgestimmt. Bereits Band 1 hat mich sofort in den Bann gezogen, so dass für mich schnell klar war auch Teil 2 zu lesen. Im Gegensatz zu Teil 1 ist Paper Prince aus der Sicht von Reed und Ella geschrieben. Der Schreibstil ist auch hier flüssig und mit viel Gefühl. Die Charaktere bleiben für mich weiterhin authentisch. Nach Reeds Nicht-Reaktion als Ella ihn erwischt hat, hätte ich ihn am liebsten geschüttelt bis er aufwacht. Das Knistern zwischen Reed und Ella ist auch hier spürbar. Val wird immer mehr zu Ellas Fels in der Brandung. Jordan ist einfach nur unmöglich und verzogen. Genau das gleiche gilt für Daniel. Den beiden gehört mal eine gehörige Lektion verpasst. Brooke ist einfach nur berechnend. Bei Dinah wird uns bestimmt noch die ein oder andere Überraschung erwarten. Leider bleiben Gideon und die Zwillinge auch hier sehr im Hintergrund. Ich hoffe hier in den folgenden Teilen einfach mehr zu erfahren. Ein schöner zweiter Teil der auch hier leider wieder mit einem Cliffhanger endet.

5 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀