„New York Bastards (1) – In deinem Schatten“ von K.C. Atkin

„New York Bastards (1) – In deinem Schatten“ von K.C. Atkin
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis Print: nicht verfügbar
Preis eBook: € 4,99
Seitenanzahl: 546 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-7363-0499-4
Erschienen am: 02.03.2017 LYX digital by Bastei Lübbe
Buch hier kaufen
Leseprobe
=======================

Klappentext:

Sie jagt einen Mörder, doch nur er kann sie im New Yorker Untergrund beschützen.
FBI-Agentin Lissiana Stafford jagt einen Serienkiller und ist dabei auf den inhaftierten John Cohen angewiesen, der den New Yorker Untergrund bis zu seiner Festnahme mit eiserner Hand regiert hat und sich in den Straßen von Hell’s Kitchen auskennt wie kein Zweiter. John ist Lissianas einzige Chance, wenn sie das Blutbad des „Bräutigams“ beenden will. Obwohl Lissiana weiß, dass sie seine Hilfe teuer bezahlen wird – und dass ihr Herz John Cohen noch lange nicht vergessen hat …

Entdeckt den Siegertitel des Bad-Boys-Contests von LYX.digital!

=======================

Achtung Spoilergefahr!!!

=======================

Zum Inhalt:

Seit Lissiana vor 2 Jahren in die Mordkommission versetzt wurde, ist sie mit ihrem Job immer unzufriedener. Bis auf Nathan wird sie von allen Kollegen gemieden und belächelt. Da hilft es auch nicht, dass ein Serienmörder in Hell’s Kitchen sein Unwesen treibt. Bereits 6 Frauenleichen des „Bräutigams“ hat bereits sehen müssen. Seine Opfer werden immer nach einem speziellen Muster arrangiert. Nathan und sie setzen alle Hebel in Bewegung um den „Bräutigam“ zu finden der die Frauen auf solch bestialische Weise umbringt. Doch egal was sie auch tun, es gibt einfach kein Vorankommen in dem Fall. Egal welche Anstregungen sie unternimmt, der „Bräutigam“ scheint ihr immer einen Schritt voraus zu sein. Ihr einziger Ausweg scheint eine Reise in die Vergangenheit. Denn mit dem inhaftierten John Cohen verbindet sie ein Ereignis, was sie bis heute nicht vergessen kann. Doch ist er wirklich bereit ihr zu helfen um das Blutbad zu beenden?

=======================

Mein Fazit:

Das Cover ist hat mich sofort angesprochen. Titel und Klappentext machen ebenfalls neugierig. Sofort im Prolog wird klar dass ein Mann Lissiana schwer zugesetzt haben muss. Der Schreibstil ist flüssig und hat mich von der ersten Seite an gepackt. Geschrieben ist in der 3. Person und wechselnden Perspektiven verschiedener Charaktere. Wobei mir die Ich-Perspektive immer besser gefällt. Die Spannung wurde bis zum Schluss aufrecht erhalten ohne zwischendurch abzuflachen. Der Thrillfaktor ist für mein Dafürhalten stark ausgeprägt und kommt absolut überzeugend rüber. Die Protagonisten waren für mich absolut authentisch. Lissiana die in ihrer Vergangenheit eine Fehlentscheidung getroffen hat. Sie liebt und beschützt ihre jüngere Schwester Victoria, seitdem die beiden einen schweren Verlust erlitten haben. Nate ist der einzige Kollege der hinter Lissiana steht trotz der vergangenen Ereignisse. John Cohen der ebenfalls mit seinem Bruder Butch eine schwere Kindheit hinter sich hat. Gemeinsam haben sie sich Rang und Namen in der Unterwelt verschafft. Bis jener Tag alles ändert und sein Vertrauen zutiefst erschüttert. Danach ist nichts mehr wie es war. Auch die Nebencharaktere wissen zu überzeugen. Ich habe regelrecht mitgefiebert. Ab einem gewissen Zeitpunkt hatte ich eine leise Ahnung die aber keineswegs die Spannung weggenommen hat. Auch die Gefühle zwischen den Charakteren werden überzeugend vermittelt. Einen direkten Cliffhanger gibt es nicht, wenngleich etwas Neugierde auf eine Fortsetzung geschürt wird. Für einen Debütroman mehr als gelungen. Das Buch hat mich von Anfang bis Ende in seinen Bann gezogen. Ich hoffe auf weitere Teile!

5 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀