„Mit dir falle ich“ von Inka Lindberg

„Mit dir falle ich“ von Inka Lindberg
Verfasser der Rezension: Sabine
Preis Hörbuch: 23,95 € oder 1 Audible Guthaben (ungekürzt)
Preis TB: 13,00 €
Preis eBook: 9,99 € (Stand 09.09.2021)
Laufzeit Hörbuch: 12 Std. 1 Min. (ungekürzt)
Sprecher Hörbuch: Dagmar Bittner
Seitenanzahl: 416 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-73355-011-0
Erschienen am: 01.03.2021 bei FISCHER New Media — 24.03.2021 im Hörbuch Hamburg HHV GmbH (Hörbuch)
Hörbuch auf Audible (externer Link)
Buch hier kaufen (externer Link)
Leseprobe (externer Link)

====================

Klappentext:
Sich fallen lassen, will gelernt sein – der Debütroman von Youtuberin Inka Lindberg.
Robyn weiß genau, was sie will – beim Dating und im Leben. Nach ihrem Maschinen-baustudium wird sie die Karriereleiter erklimmen und sich nie wieder Sorgen um Geld machen müssen. Von diesem Plan wird sie sich durch nichts und niemanden abbringen lassen. Erst recht nicht durch Finn, ihren unverschämt gutaussehenden Kommilitonen, der sein Bad-Boy-Image mehr als verdient hat – und der ganz offensichtlich auf sie steht. Aber kann eine Beziehung mit dem reichen Schönling wirklich gutgehen?

====================

Mein Fazit:
Vorab: Rezensionen sind immer eine ganz persönliche Meinung (das Buch wurde mir kostenlos von der Hörbuch Hamburg HHV GmbH zur Verfügung gestellt, was meine Meinung aber in keinster Weise beeinflusst)!
Ich muss gestehen dass es mir sehr schwer fällt diese Rezension zu schreiben. Zu Anfang hat mir das Buch sogar ganz gut gefallen, allerdings ist es nach und nach ins Gegenteilige umgeschlagen, ich habe sogar mehr als einmal darüber nachgedacht es gar nicht zu Ende zu lesen bzw. zu hören.
Zu Beginn des Buches bekommen wir eine vermeintlich coole und selbstsichere Protagonistin vorgestellt – Robyn; schnell wird aber klar dass sie eigentlich doch ziemlich naiv ist. Der zweite Protagonist war mir von vornherein unsympatisch, ein Idiot, und jedem klar denkenden Menschen ist sofort bewusst das er nur Probleme mit ihm geben wird. Dennoch verfällt Robyn Finn direkt bei der ersten Begegnung, absolut unrealistisch.
Ich konnte keinerlei Beziehung zu den Figuren aufbauen, auch wenn die Autorin mit ‘Mit dir falle ich‘ an sich ein ernstes Thema aufgreift (Toxische Beziehungen, emotionaler Missbrauch, finanzielle Abhängigkeiten), bei dem ich sicher bin, dass dies ganz sicher nicht selten der Realität entspricht. Aus meiner Sicht leider schlecht umgesetzt. Das Buch ist einfach über und über gespickt mit Vorurteilen & Klischees, es gibt aber z.B. viel zu wenig Informationen zu den Charakteren, alles wird oberflächlich gehalten. Dazu finde ich ‘die Lösung‘ der Geschichte nicht genug ausgebaut, gerade wegen des ernsten Themas hätte hier meiner Meinung nach viel mehr Wert drauf gelegt werden sollen.
Natürlich kann man sagen ich bin vielleicht auch einfach mit falschen Erwartungen an das Buch herangegangen, who knows …
Sprachlich gesehen, naja, ich bin vielleicht einfach zu alt 😊 – da ich das Hörbuch gehört habe, hatte ich auch kein Glossar – vielleicht gibt es dies ja in der eBook oder Printversion, ich zumindest habe gefühlt ständig etwas nachschlagen müssen.
Ein klein wenig Positives zum Schluss: Das Cover gefällt mir sehr gut, das war auch der Grund warum ich zuerst auf das Buch aufmerksam wurde. Dazu: Dagmar Bittner macht als Sprecherin wie eigentlich immer einen wirklich guten Job!

 

1 von 5