„Mein Herz und deine Krone“ von Heather Cocks & Jessica Morgan

„Mein Herz und deine Krone“ von Heather Cocks & Jessica Morgan
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 9,99 [D] € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empf. VK-Preis)
Preis eBook: € 8,99 [D] CHF 11,00* (* empf. VK-Preis)
Seitenanzahl: 704 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-7341-0295-0
Erschienen am 20.02.2017 im Blanvalet Verlag der RandomHouse Verlagsgruppe
Buch hier kaufen
Leseprobe
===========================

Klappentext:

Plötzlich Prinzessin – oder doch nicht?

eigentlich wollte Rebecca, genannt Bex, sich in Oxford ganz auf die Uni konzentrieren. Doch als sie in das gleiche Wohnheim wie Prinz Nicholas, zukünftiger König von England, einquartiert wird, kommt alles anders: Trotz seiner allgegenwärtigen Bodyguards und überbesorgten Freunden verlieben die beiden sich und Bex wird in eine Welt geworfen, die ihr völlig fremd ist. Sie lernt die guten Seiten kennen (tolle Urlaube, Dinner im Palast) und muss mit den schlechten klarkommen (Klatschpresse, nervige Familie). Dennoch ist Bex überzeugt, dass Nicholas und sie für einander bestimmt sind. Doch am Abend vor ihrer Hochzeit, die als Ereignis des Jahrzehnts gehandelt wird, muss Bex sich fragen, ob sie für Nicholas wirklich ihr ganzes Leben aufgeben kann…

===========================

Achtung Spoilergefahr!!!

===========================

Zum Inhalt:

Für die Amerikanerin Rebecca Porter, genannt wächst, geht ein Traum in Erfüllung: Sie zieht nach England, um an der renommierten Universität in Oxford zu studieren. Doch kaum in ihrem Wohnheim angekommen stellt sie fest, dass sie mit Nicholas, dem englischen Kronprinzen, unter einem Dach wohnt. Und dass an ein ungestörtes Studium jetzt nicht mehr zu denken ist. Denn Bex wird nicht nur Teil von Nicholas‘ überaus feierfreudigem Freundeskreis, Nicholas und sie verlieben sich nach durchzechten Nächten und gemeinsamen Filmabenden dann Hals über Kopf. Doch eine Beziehung mit dem künftigen König von England ist alles andere als einfach.
Bex und ihre Zwillingsschwester Lacey sind ein Herz und eine Seele. Als sie sich in Prinz Nicholas verliebt wird ihr Verhältnis auf die Probe gestellt. Und das soll nicht das einzige Problem bleiben…

===========================

Mein Fazit:

Das Cover hat mich mit seiner Schlichtheit sehr angesprochen. Titel und Klappentext haben mich neugierig gemacht. Ich habe große Erwartungen an dieses Buch gestellt die leider nicht erfüllt wurden. Wer eine romantische Liebesgeschichte mit viel Gefühl im Stil der Royal Serie erwartet wird enttäuscht werden. Mit seinen 700 Seiten ist das Buch keine leichte Kost. Der Schreibstil ist trotz allem relativ flüssig. Für mich blieben die Charaktere leider sehr oberflächlich. Ich konnte zu keinem der Protagonisten eine wirkliche Bindung aufbauen. Es kam für mich kaum Gefühl rüber was ich mir bei einer Liebesgeschichte gewünscht hätte. Es sind einfach zu viele Charaktere die teilweise nur oberflächlich besprochen werden, wodurch es sich oftmals extrem in die Länge zieht. Auch ist auf den ersten 400 Seiten nicht wirklich viel passiert. Zum Ende hin kam dann doch noch ein wenig Gefühl mit minimaler Spannung auf. Mir hat es einfach zu lange gedauert bis es überhaupt soweit kam. Die eigentliche Geschichte um Nick und Bex kam mir etwas zu kurz. Es kam einfach keine Romantik oder Liebe auf. Das Ende kam mir dann zu plötzlich, da blieben mir noch zu viele Fragen ungeklärt. Ganz zum Schluss wartet noch eine kleine Überraschung. Man hätte definitiv wesentlich mehr aus dem Buch rausholen können.

2 von 5 🍀 🍀