„London Legends (1) – Liebe kennt keine Spielregeln“ von Kat Latham

„London Legends (1) – Liebe kennt keine Spielregeln“ von Kat Latham
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: nicht verfügbar
Preis eBook: € 6,99
Seitenanzahl: 380 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-8025-9738-1
Erschienen am: 05.06.2015 LYX digital by Bastei Lübbe
Buch hier kaufen
Leseprobe
===========================

Klappentext:

Um wieder ins Team der Nationalmannschaft zu kommen, hat sich der Rugby-Spieler Spencer Bailey strenge Regeln auferlegt. Die wichtigste lautet: Keine Frauen während der Spielsaison! Doch dann trifft Spencer auf die junge Amerikanerin Caitlyn Sweeney – und sein Entschluss gerät gefährlich ins Wanken. Eigentlich sollte das Ganze nur eine kurze Affäre werden, denn Caitlyns Visum für ihren Aufenthalt in London läuft in wenigen Wochen ab. Doch schon bald kommen sich die beiden viel näher, als sie es geplant hatten, und sie müssen sich die Frage stellen, ob sie bereit sind, ihre Spielregeln für die Liebe aufzugeben …

===========================

Achtung Spoilergefahr!!!

===========================

Zum Inhalt:

Rugbyspieler Spencer Bailey ist fest entschlossen, bei der nächsten Weltmeisterschaft für England zu spielen. Da er noch einen Monat freihat, bevor ihn die Scouts unter die Lupe nehmen, will er noch ein bisschen Spaß haben. Und das am besten mit einer Frau, die die Spielregeln kennt: Die Beziehung ist zu Ende, sobald die Rugbysaison beginnt. Für die Rolle der Geliebten auf Zeit scheint die reizende Amerikanerin Caitlyn Sweeney bestens geeignet zu sein, da ihr Visum ohnehin bald ausläuft. Caitlyn arbeitet für eine internationale Hilfsorganisation und wird mit den größten Krisen auf der Welt fertig, nur ihren eigenen weicht sie aus. Ihre Angst vor Nähe, die in ihrer Vergangenheit verwurzelt ist, reicht so tief, dass sie niemanden an sich heranlässt –bis sie den attraktiven Spencer trifft. Seinem sexy Körper und seiner unbekümmerten Art kann selbst sie nicht widerstehen. Weder Caitlyn noch Spencer rechnen damit, dass aus der Sache etwas Ernstes werden könnte. Doch als die Deadline für ihre Beziehung näher rückt, scheinen die alten Spielregeln nicht mehr so wichtig zu sein … bis Geheimnisse aus der Vergangenheit auftauchen und alles infrage stellen, was sie voneinander zu wissen glauben.

===========================

Mein Fazit:

Das Cover gefällt mir auf den ersten Blick ganz gut, ist jetzt aber auch nichts außergewöhnliches. Der Titel und Klappentext haben mich neugierig auf das Buch gemacht. Was mir sehr gut gefallen hat ist die Erklärung zu Beginn des Buches. Die Autorin erklärt hier die Begriffe rund um das Rugbyspiel. Der Schreibstil ist flüssig und lässt die Seiten ziemlich schnell dahinfliegen. Aber auch die Gefühle und Spannung kommen keineswegs zu kurz. Die Protagonisten waren mir sympathisch und toll auf ihre Rolle abgestimmt. Spencer der seinen Großvater über alles liebt und ihm mit allem was er hat beschützen möchte. Er hatte es nicht immer einfach was sich im Verlauf der Geschichte immer wieder zeigt. Caitlyn wirkt auf den ersten Blick sehr stark, was sie in ihrem Job auch sein muss. Doch man merkt schnell, dass sie auch eine sehr verletzliche Seite hat die sie vorsichtig ihren Mitmenschen gegenüber gemacht hat. Ich habe oft mit ihr mitgefühlt und mich nicht nur einmal gefragt wieviel Leid ein Mensch ertragen muss. Die zarte Annäherung der beiden, die Stück für Stück stattgefunden hat war schön zu lesen. Caitlyns beste Freundin Emma fand ich ebenfalls toll. Sie tut alles um ihre Freundin zu beschützen. Aber auch Philip hab ich sofort in mein Herz geschlossen. Über einige seiner Teamkollegen erfährt man hier schon etwas mehr. Besonders auf die Geschichte über den Mannschaftskapitän Liam bin ich gespannt. Das Ende kam für meinen Geschmack etwas zu schnell, da für mich dann doch noch eine Frage offen geblieben ist. Ein gelungener Reihenauftakt der Lust auf mehr macht.

4 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀