„King of Chicago – verliebt in einen Millionär“ (Rezension)

„ King of Chicago –  verliebt in einen Millionär“ von Sarah Saxx
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: 12,99
Preis eBook: 0,99 € (Einstiegspreis) später 3,99 €
Seitenanzahl: ca. 300 Seiten
Erschienen am 29.12.2016
Buch hier kaufen
Leseprobe
===========================

Klappentext:

„Ich hätte ahnen müssen, dass er nicht einfach nur ein gewöhnliches Kuchenstück war, das man sorglos probieren konnte. Travis war die Sünde aller Desserts …“
Er ist einer der reichsten Junggesellen Chicagos: Travis King. Dem Immobilienmogul liegen die Frauen scharenweise zu Füßen. Als ihm eines Tages die toughe Fotografin Ashley Crown begegnet, steht für ihn von Anfang an fest, dass er sie haben muss – zumindest für eine Nacht. Doch Ashley ist da anderer Ansicht. Immerhin hat sie eine herbe Enttäuschung mit ihrem Ex hinter sich und will sich nicht noch einmal in den Falschen verlieben. Ohne es zu wissen, bringt sie Travis dazu, gegen sämtliche seiner selbst auferlegten Regeln zu verstoßen, und gefährdet dadurch auch ihr Herz. Denn Travis King ist bekannt dafür, dass er nie lange ein und dieselbe Frau an seiner Seite hat …

===========================

Achtung Spoilergefahr!!!

===========================

Zum Inhalt:

King Estate gehört zu den Königen der Immobilienbranche. Ashley Crown arbeitet als selbstständige Fotografin, und hat das große Glück für diese Firma fotografieren zu dürfen. Als ihre Cousine Madison davon erfährt, ist sie völlig aus dem Häuschen. Der CEO Travis King ist überaus attraktiv, doch sein Ruf eilt ihm voraus. Die Frauen liegen dem reichen und gut aussehenden Mann scharenweise zu Füßen, doch mit keiner meint er es ernst. Er ziert regelmäßig die Titelblätter immer in Begleitung einer anderen Frau. Nachdem seine Eltern gestorben sind, bleibt ihm nur noch sein Bruder Damien. Während Madison hofft eines Tages einen reichen und berühmten Mann zu heiraten, will Ashley nichts von Männern wissen! Zu schwer wiegt die Enttäuschung mit ihrem Ex. Ausserdem ist sie sich sicher, so toll kann Travis King doch nicht sein. Wenn sie sich da mal nicht täuscht! Kaum in der Immobilie angekommen, die sie in Szene setzen soll, erwischt sie Travis King, ihren Auftraggeber, beim Schäferstündchen. Zunächst fasziniert von der Szene fängt sie sich schnell wieder. Das erste Aufeinandertreffen der beiden läuft anders als erwartet. Er ist behandelt sie herablassend, was Ashley ziemlich gegen den Strich geht. Sie scheut sich nicht ihre Meinung offen kundzutun, etwas das Travis nicht gewohnt ist. Wider Willen ist er fasziniert von der widerspenstigen, eigensinnigen aber auch schönen Fotografin. Aber auch bei Ashley hat die Begegnung Eindruck hinterlassen. Es knistert gewaltig zwischen den beiden. Sträubt sie sich anfangs noch gegen seine Anziehungskraft, erliegt sie schon bald seinem Charme. Doch kann sie wirklich auf mehr hoffen? Denn Travis King bindet sich nicht an eine Frau. NIEMALS!!! Doch das, soll nicht dass einzige Problem sein!

===========================

Mein Fazit:

Das Cover ist sehr ansprechend und demonstriert seine Macht! Klappentext und Titel überzeugen. Auch der Inhalt der Geschichte hat mich restlos begeistert! Geschrieben ist immer abwechselnd aus den Perspektiven von Ashley und Travis, was mir persönlich immer gut gefällt. Der Schreibstil ist flüssig, gefühlvoll, prickelnd aber auch spannend bis zum Schluss. Die Protagonisten haben mir gut gefallen. Ashley die eine herbe Enttäuschung hinter sich hat, und sich doch wieder aufgerappelt hat um ihren eigenen Weg zu gehen. Einerseits ist sie eine starke selbstbewusste Frau, andererseits haben ihre Erfahrungen sie auch misstrauisch und verletzlich gemacht. Sie hat eine liebevolle Familie, die zwar nur kurz angesprochen wird, doch man schließt sie sofort in sein Herz. Ähnlich ging es mir mit Ashleys Cousine Madison die immer geradeaus und herrlich erfrischend dargestellt ist. Bei Travis merkt man ziemlich schnell, dass die harte Schale nur Fassade zum Selbstschutz ist! Seine weiche und zugleich verletzliche Art war mir sehr sympathisch. Jelena ist halt die typische Zicke, da warten noch so einige Überraschungen! Tja zu Damien bleibt auch nicht viel zu sagen. Er hat mich etwas zwiegespalten. Die Story beinhaltet viele Gefühle, Missverständnisse und Intrigen, was die Spannung bis zum Schluss aufrechterhält. Manche Textstellen haben mich auch zum schmunzeln gebracht. Die erotischen Szenen sind ansprechend beschrieben. Ich bin sehr gespannt auf Damiens Geschichte, und hoffe dass auch Madison ihre eigene erhält. Ein Buch welches mich von Anfang bis Ende mitgerissen hat, und nur schwer aus der Hand zu legen war. Eine klare Leseempfehlung!

5 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀