„King (1) – Er wird dich besitzen“ von T.M. Frazier

„King (1) – Er wird dich besitzen“ von T.M. Frazier
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: nicht verfügbar
Preis eBook: € 6,99
Seitenanzahl: 388 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-7363-0405-5
Erschienen am: 03.11.2016 LYX digital by Bastei Lübbe
Buch hier kaufen
Leseprobe
===========================

Klappentext:

Kein Geld, kein Handy, und absolut keine Erinnerung daran, wer sie ist und woher sie kommt: Die junge Doe weiß, dass sie einen Beschützer finden muss, wenn sie hier draußen im Nirgendwo überleben will –koste es, was es wolle. Eine Party des führenden Motorcycle-Clubs der Gegend scheint die perfekte Gelegenheit dafür zu sein, und als sie dort dem berühmt-berüchtigten, am ganzen Körper tätowierten Brantley King in die Arme läuft, spürt Doe augenblicklich, dass sie keinen besseren für diese Aufgabe hätte finden können. King wird ihr Beschützer, ihr Geliebter, ihr Freund und ihre ganze Welt –aber auch ihre größte Angst, denn auf der Suche nach der Vergangenheit hat alles seinen Preis. Und der Preis ist hoch, denn im Umkreis von mehreren hundert Meilen ist es ein ungeschriebenes Gesetz, dass King nichts mehr hergibt, was einmal ihm gehört hat …

===========================

Achtung Spoilergefahr!!!

===========================

Zum Inhalt:

Doe, ein Mädchen ohne Erinnerung an ihr Dasein fristet ihr Leben auf der Straße. Sie weiß, dass sie Hilfe und Schutz braucht um auf Dauer zu überleben. Als sie sich gemeinsam mit Nikki zu einer Party begibt, hofft sie dort in einem der Biker jemand zu finden der sie beschützt. Dort angekommen trifft sie auf den 27-jährigen Brantley King. Mit seiner aggressiven Art und seinem Bad Boy Aussehen jagt er ihr gehörig Angst ein. Doch sie ist sich sicher: Er könnte der richtige sein um sie zu beschützen. Sie ist im Zwiespalt der Gefühle gefangen. So faszinierend King auch sein mag so unberechenbar kann er sein. Denn King ist dafür bekannt, dass er das was ihm gehört niemals gehen lässt. Nach 3 Jahren ist King endlich aus dem Gefängnis entlassen. Er hat nur noch ein Ziel. Ein Ziel für das er bereit ist alles zu tun. Die junge Doe scheint ihm da gerade zur richtigen Zeit zu kommen. Doch die Suche nach ihrer Vergangenheit ist nur der Anfang …

===========================

Mein Fazit:

Das Cover ist düster und absolut passend auf die Story abgestimmt. Ich hatte bereits sehr viel über diese Reihe gehört und war dementsprechend neugierig auf dieses Buch. Geschrieben ist aus der Sicht von King und Doe in der Ich-Perspektive was ich persönlich sehr gern mag. Der Schreibstil ist flüssig und absolut packend. Auch, wenn der Prolog mich anfangs etwas verwirrt hat konnte mich die Geschichte um King und Doe absolut überzeugen. Für mich war am Anfang nicht ersichtlich, dass Samuel Preppy ist und wie er zu dem Spitznamen gekommen ist. Doch schon nach wenigen Seiten war ich tief in dem Buch versunken. Die Charaktere kommen absolut authentisch rüber. King der es nicht immer leicht hatte. Seine Vergangenheit macht ihm zu dem Menschen der er heute ist. Sein Leben und das seiner „Familie“ zu beschützen steht für ihn an oberster Stelle. Koste es was es wolle. Doe die jegliche Erinnerung an ihr Dasein verloren hat wünscht sich nichts sehnlich als endlich zu jemandem zu gehören. Bear der nach außen hin hart wirkt aber auch eine ganz andere Seite zu haben scheint. Preppy mit seiner direkten, chaotischen aber gleichzeitig liebevollen Art schließt sie man sofort in sein Herz. Für mich hat er eine große Rolle in diesem Buch eingenommen und hat mir sogar noch etwas besser gefallen als King und Bear. Ein Buch voller Überraschungen und Schockmomenten das den Leser an seinen Bann ziehen wird. Besonders zum Ende hin kam eine Wendung die mich schockiert und dennoch auch etwas irritiert zurückgelassen hat. Das Ende hat einen kleinen Cliffhanger. Wer kein Freund davon ist, sollte sich lieber direkt Band 2 zulegen.

5 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀