„Kalte Nächte, Warme Herzen (Gravity 1)” von Sarina Bowen

„Kalte Nächte, Warme Herzen (Gravity 1)” von Sarina Bowen
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 12,00
Preis eBook: € 3,99
Seitenanzahl: ca. 269 Seiten
Erscheint am: 31.01.2017
Buch hier kaufen
Leseprobe
===========================

Klappentext:

Er kann sie nicht haben. Und er kann niemandem sagen wieso.

Ski Champion Dane „Danger“ Hollister geht keine Beziehungen ein, seine Gründe dafür hält er allerdings geheim. Der Fluch, den er von seiner Mutter geerbt hat, wird ihn irgendwann alles kosten: Seinen Platz im olympischen Ski Team, seine Sponsoren und seine Fähigkeit, in Höchstgeschwindigkeit einen Berg runter zu rasen.
Country Girl wider Willen, Willow Reade, trifft Dane durch puren Zufall. Ihr ins Schleudern geratener Pick-up Truck drängt ihn während eines Schneesturms von der Straße. Während sie gemeinsam über Nacht in seinem Jeep gestrandet sind, kommen sich die beiden einsamsten Menschen in Vermont näher, als sie gedacht hätten.
Und doch kann keiner von beiden absehen, wie sehr ihr kleines Zusammentreffen nicht nur Danes erschreckendes Geheimnis gefährdet, sondern auch Willows vorläufigen Frieden, den sie mit sich und ihren Entscheidungen geschlossen hat. Nur gegenseitiges Vertrauen und Verstehen kann ihren Schmerz beenden und ihnen eine hart erkämpfte Chance auf Liebe bringen.

===========================

Achtung Spoilergefahr!!!

===========================

Zum Inhalt:

Die Ski-Champion Dane „Dangerous“ Hollister hält nichts von festen Beziehungen. Der Grund dafür liegt in der Geschichte seiner Familie. Willow wollte eigentlich nichts lieber als Psychologin zu werden. Von ihrem Ex-Freund verlassen ist sie nun in Vermont gestrandet und fristet ein Leben als Hühnerfarmerin mit einer Menge Schulden. Ein Leben das sie niemals wollte. Als sie während eines Blizzards den Jeep von Dane Hollister von der Straße drängt sind die beiden über Nacht in dem Schneesturm gefangen. Ziemlich schnell kommen die beiden sich näher. Näher als beiden lieb ist …

===========================

Mein Fazit:

Ich habe bereits True North dieser Autorin gelesen, was mir sehr gut gefallen hat. Auch mit diesem Buch konnte sie mich überzeugen. Der Schreibstil ist flüssig und lässt die Kapitel nur so dahinfliegen. Eine Geschichte mit Gefühl aber auch einem Hauch von Drama. Die erotischen Szenen sind ansprechend ausgearbeitet ohne, dass der Hintergrund der Geschichte verloren geht. Die Protagonisten sind absolut authentisch. Dane der ein schwerwiegendes Geheimnis mit sich trägt. Ein Geheimnis welches ihn davon abhält feste Bindungen einzugehen. Willow die von ihrem Freund sitzengelassen wurde und sich dennoch mit ihrem neuen Leben arrangiert hat. Aber auch die Nebencharaktere wie Callie und Karl überzeugen auf ganzer Linie. Ein kleine Sache hat mich persönlich etwas gestört und das war „du süße“ „du süßer“. Dennoch hat dies in kleinster Weise das Buch oder den Lesefluss beeinträchtigt. Für mich auch hier wieder ein mehr als gelungener Reihenauftakt, der neugierig auf Band 2 und somit Callies Geschichte macht.

5 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀