„Frigid“ (Rezension)

„Frigid“ von Jennifer L. Armentrout/J. Lynn
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 9,99 [D] | € 10,30 [A]
Preis eBook: € 8,99 [D] | € 8,99 [A]
336 Seiten, Broschur
ISBN: 978-3-492-30985-1
Erschienen am 02.11.2016 im Piper Verlag
Buch hier kaufen
Leseprobe
===========================

Klappentext:

Eine knisternde Nacht im Schnee, die alles verändert…

Sydney und Kyler sind beste Freunde, aber so unterschiedlich wie Feuer und Eis. Während Kyler eine Frau nach der anderen abschleppt, geht Sydney lieber mit einem guten Buch ins Bett. Doch als sie bei einem Skiurlaub von einem Schneesturm überrascht werden und in einer abgelegenen Hütte übernachten müssen, werden alte Gefühle neu entfacht. Kann ihre Freundschaft diese Nacht überstehen? Und viel wichtiger: Werden Sie die Nacht überhaupt überstehen? Denn während der Schnee in immer dichteren Flocken fällt, trachtet außerhalb der Hütte jemand nach ihrem Leben…

===========================

Achtung Spoilergefahr!!!

===========================

Zum Inhalt:

Für die 21-jährige Sidney ist es nichts neues, in Kyler verliebt zu sein. Schon immer hat sie mehr als nur Freundschaft für ihn empfunden. Schon seit vielen Jahren sind die beiden befreundet. Das Problem dabei? Kyler hat nichts für Beziehungen übrig und verbringt lieber jede Nacht im Bett einer anderen. Ein Liebesgeständnis würde ihn sicher davonjagen, und ihre Freundschaft für immer zerstören, dessen ist sie sich sicher. Was sie nicht weiß ist: Für Kyler war Sid schon immer die Frau seiner Träume: perfekt und unerreichbar. Deshalb versteckt er seine wahren Gefühle und lenkt sich mit anderen Frauen ab. Denn eines steht fest: Jemand wie er hat Sid nicht verdient. Als Sid und Kyler mit Freunden in die Winterferien aufbrechen wollen, werden die beiden von einem Schneesturm überrascht und in einer abgelegenen Hütte eingeschneit – und schon bald dringen ihre unterdrückten Gefühle füreinander an die Oberfläche. Es dauert nicht lang und die beiden kommen sich näher. Doch wird die Freundschaft diese knisternde Spannung wirklich überstehen? Doch während der Schneesturm an Intensität zunimmt, und Sid und Kyler sich näher kommen, spitzt sich die Situation außerhalb der Skihütte zu. Bald ist klar: Jemand hat es auf sie abgesehen. Und plötzlich müssen Sid und Kyler um ihr Überleben kämpfen…

===========================

Mein Fazit:

Ich habe schon einige Bücher von J. Lynn gelesen und war dementsprechend neugierig auf Frigid. Der Schreibstil ist flüssig, knisternd, und spannend bis zum Schluss. Cover und Klappentext sind sehr ansprechend gestaltet. Ein kleines Manko gibt es beim Cover laut Buch ist die Protagonistin dunkelhaarig, auf dem Cover jedoch blond. Aber das sind Kleinigkeiten, an denen ich mich jetzt nicht aufhängen möchte. Die Protagonisten waren für mich absolut authentisch. Beide sind schon seit Ewigkeiten ineinander verliebt, doch aus Angst die Freundschaft zu zerstören, behalten beide dieses Geheimnis für sich. Sidney zweifelt oft an sich und interpretiert vieles falsch. Kyler beschützt Sydney in jeder Lebenslage. Er ist zwar ein Frauenheld, doch eigentlich tut er dies nur um sich von Sidney abzulenken. Die zarte Annäherung der beiden hat mir gut gefallen. Auch Tanner und Andrea erweisen sich für die beiden als gute Freunde. Die Geschichte lebt von Missverständnissen aber auch viel Gefühl.
Auch das die Mütter und Freunde der beiden schon lange geahnt haben, was Kyler und Sidney viel zu spät klar geworden ist, hat mir gut gefallen. Es gab Schrecksekunden und Missverständnisse, aber auch viel Gefühl. Leider war die Geschichte zu schnell vorbei. Das Ende kam mir persönlich zu plötzlich. Es gab da noch einige Dinge die ich gern noch gewusst hätte. Die Weihnachtsgeschenke, die sie sich gegenseitig schenken wurde nicht aufgelöst. Alles in allem eine wirklich gelungene Geschichte die mich bis auf einen kleinen Schwachpunkt am Ende überzeugt hat, wenn auch nicht ganz so, wie ihre vorherige New Adult Reihe. Eine Leseempfehlung gibt es auf jeden Fall. Und ich freue mich sehr auf Band 2, welcher um Andrea und Tanner handelt.

4 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀