„Fixed (1) – Verrückt nach dir“

„Fixed (1) – Verrückt nach dir“ von Laurelin Paige

Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 9,99 [D]
Preis eBook: € 2,99 [D]
Seitenanzahl: ca. 288 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-95761-013-3
Erschienen am 13.04.2015 im Lago Verlag
Buch hier kaufen
===========================

Klappentext:

Stalking und einstweilige Verfügungen gehören Alayna Withers Vergangenheit an. Sie will ein ganz neues Leben beginnen. Das Examen frisch in der Tasche, hat sie nur ein Ziel vor Augen: im Nachtclub, in dem sie arbeitet, möglichst schnell aufzusteigen und sich von allen Typen fernzuhalten, die sie wieder zu einer Liebespsychopathin machen könnten. Eigentlich der perfekte Plan – doch damit hat Alayna hat die Rechnung ohne Hudson Pierce gemacht, den heißen Besitzer des Nachtclubs. Er ist klug, reich und sieht verdammt gut aus. Genau die Art von Mann, von dem sich Alayna besser fernhalten sollte, um nicht in alte Muster zurückzufallen. Und Hudson hat ein Auge auf sie geworfen. Er will Alayna – und er macht kein Geheimnis daraus.

===========================

Achtung Spoilergefahr!!!

===========================

Zum Inhalt:

Alayna kennt sich mit Stalking und Besessenheit bestens aus. Mittlerweile liegt die einstweilige Verfügung gegen sie 3 Jahre zurück. Nach dem Tod der Eltern hat sich ihr Bruder Brian um sie gekümmert. Sie will ein neues Leben beginnen. Den Abschluss frisch in der Tasche will sie in dem Nachtclub in dem sie arbeitet endlich aufsteigen. Um nicht rückfällig zu werden lenkt sie sich mit Arbeit in dem Club ab. Für sie gibt es nur 2 Kategorien Männer. Kategorie 1: Männer mit denen sie lockeren Spaß haben können und die Sicherheit vor einem Rückfall bieten. Kategorie 2: Männer die ihr gefährlich werden können und sie auf dem schnellsten Weg in die Besessenheit zurückzuführen. David, der Geschäftsführer des Clubs gehört eindeutig in Kategorie 1, weswegen sie ihre lockere Affäre mit ihm genießt. Doch dann taucht ein attraktiver Anzugträger im Nachtclub auf, der ihr wahnsinnig gefährlich werden kann. Denn er ist höllisch sexy. Was sie nicht weiß, ist, dass es sich bei diesem Prachtexemplar von Mann um den neuen Clubbesitzer Hudson Pierce handelt. Er macht deutlich was er will und das ist Alayna. Sie weiß, dass sie sich von ihm fernhalten sollte um keinen Rückfall zu erleiden. Doch als er ihr schließlich ein berufliches Angebot macht, das Alayna nicht ablehnen kann, wird es ihr unmöglich, ihm aus dem Weg zu gehen. Immer tiefer wird sie in sein Universum hineingezogen. Als sie erkennt, dass auch Hudson einige dunkle Kapitel in seiner Vergangenheit hat, ist es passiert: Sie ist dem schlimmsten Mann verfallen, den sie sich hätte aussuchen können.

===========================

Mein Fazit:

Das Cover und Klappentext erregen Aufmerksamkeit und lassen auf ein interessantes Buch schließen. Der Schreibstil ist flüssig, so dass die Seiten nur so dahinfliegen. Vom ersten Moment an wird der Leser mitten in das Geschehen katapultiert. Die richtige Mischung von Spannung, Erotik und einen Hauch Drama. Die Protagonisten waren meiner Meinung nach authentisch. Alayna die ein Problem mit Männern hat und sich viel zu sehr an diese klammert. Doch sie gesteht sich ihr Problem ein. Hudson, der ziemlich deutlich macht was er will. Doch auch er hat sein Päckchen zu tragen. Hudson’s Bruder Chandler ist der typische Teenager. Seine Schwester Mirabelle ist sehr liebevoll. Hudson’s Mom hingegen ist eine wandelnde Katastrophe. Wie kann man nur so mit seinem Kind umspringen. Brian habe ich zu Beginn des Buches sehr gemocht, doch dieser erste Eindruck hat sich im Verlauf der Geschichte geändert. Bei Celia bin ich mir noch nicht so sicher was ich davon halten soll. Ich glaube da gibt es noch so einiges zu entdecken. Eine Geschichte mit einigen Geheimnissen, Intrigen aber auch viel Emotionen. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung. Ich bin schon sehr gespannt auf Band 2.

5 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀