„Easy Love (1) – seinem Charme verfallen“

„Easy Love (1) – seinem Charme verfallen“ von Kristen Proby
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: nicht verfügbar
Preis eBook: € 6,99
Seitenanzahl: ca. 350 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-7363-0349-2
Erschienen am 02.06.2016 bei LYX digital
Buch hier kaufen
Leseprobe
===========================

Klappentext:

Eli Boudraux‘ Familie baut seit Generationen Schiffe und Boote in Louisiana. Mit dreißig Jahren ist er der jüngste CEO, der jemals Bayou Enterprises vorstand. Neben seiner Familie bestimmt die Arbeit sein Leben. Als er entdeckt, dass ein Mitarbeiter der Firma Geld unterschlägt, heuert er Kate O’Shaughnessy an, eine ehemalige Collegefreundin seiner Schwester, die sich auf solche Fälle spezialisiert hat. Sie lässt sich bei Bayou Enterprises anstellen und setzt alles daran, den Dieb zu entlarven. Obwohl man sie vor Eli gewarnt hat, verfällt sie seinem Charme im Laufe der Ermittlungen immer mehr und muss feststellen, dass hinter der Fassade des rücksichtslosen Geschäftsmanns und Playboys viel mehr steckt, als sie gedacht hat. Und auch Eli entdeckt auf einmal, dass es neben der Arbeit noch andere Dinge in seinem Leben geben könnte …

===========================

Achtung Spoilergefahr!!!

===========================

Zum Inhalt:

Der 30-jährige Eli Boudraux ist der jüngste CEO, den es jemals Bayou Enterprises gab. Als er von seinen Geschwistern Savannah und Beau erfährt, dass jemand seine Firma bestiehlt, beauftragt er Kate O’Shaughnessy an, eine ehemalige Collegefreundin seiner Schwester, die sich auf solche Fälle spezialisiert hat. Er ist ein Aufreißer wie er im Buche steht. Sich an eine Frau zu binden, kommt für ihn nicht infrage, bis Kate O’Shaughnessy vor ihm steht. Doch auch Kate ist wider Willen von ihm fasziniert. Als er ihr das erste Mal gegenübersteht fehlen ihr die Worte, denn ihr gegenüber ist äußerst attraktiv und sich dessen auch mehr als bewusst. Die Funken sprühen gewaltig. Doch bei all der Anziehungskraft sollte Kate nicht vergessen weswegen sie wirklich da ist, denn ihre Zeit in Eli’s Nähe hat ein Ablaufdatum.

===========================

Mein Fazit:

Das Cover ist ansprechend gestaltet und macht neugierig. Der Klappentext verstärkt diesen Eindruck noch einmal. Geschrieben ist aus der Sicht der beiden Hauptcharaktere in der Ich-Perspektive was mir persönlich immer sehr gefällt. Der Schreibstil ist flüssig und lässt die Seiten nur so dahinfliegen. Es ist mit viel Gefühl geschrieben und auch das prickeln an den richtigen Stellen fehlt nicht. Die Boudreaux’s sind eine große Familie, was mich zu Beginn etwas verwirrt hat. Ich dachte wie viele kommen denn da noch. 😀 Was mir besonders gut gefällt ist der Familienzusammenhalt, der wirklich beeindruckend ist. Die Brüder sorgen sich um ihre Schwestern und beschützen sie in jeder nur erdenklichen Lage. Die Charakterisierung der Protagonisten war absolut authentisch. Kate die Eli wieder zeigt, dass es mehr als nur die Arbeit gibt. Mir persönlich war schon ziemlich früh klar wer der Täter ist. Leider muss ich einen Punkt abziehen weil mir die Geschichte um den Täter zu sehr untergegangen ist. Sie ist einfach zu keinem richtigem Abschluss gekommen. Ich hätte mir da noch ein wenig mehr Handlung gewünscht. Auch hier wieder 1-2 Rechtschreibfehler. Man begegnet hier auch schon Gabrielle, Ihrem Sohn Sam und Kate’s Cousin Rhys. Rhys spielt in ihrem Leben eine große Rolle. Der klein Sam ist einfach nur süß. Ich freue mich schon sehr auf die Geschichte der drei. Alles in allem ein wirklich empfehlenswertes Buch.

4 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀