„Crossfire (5) – Vollendung“ von Sylvia Day

„Crossfire (5) – Vollendung“ von Sylvia Day
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis Print: € 9,99 [D] € 10,30 [A] | CHF 13,90
Preis eBook: € 8,99 [D] | CHF 11,00*
Seitenanzahl: 544 Seiten lt. Verlagsangabe, Klappenbroschur
ISBN: 978-3-453-54580-9
Erschienen am: 11.10.2016 bei Heyne in der Randomhouse Verlagsgruppe
Buch hier kaufen
Leseprobe ePub
=======================

Klappentext:

Gideon und Eva sind zurück

Gideon und Eva – der reiche attraktive Geschäftsmann und seine junge Ehefrau sind verbunden durch ein verzweifeltes Verlangen, eine grenzenlose Liebe und das Versprechen für die Unendlichkeit. Mittlerweile hat Gideon sich ganz auf Eva eingelassen, und es scheint, als könnte sie nichts mehr trennen. Doch ihre Entscheidung für die Liebe war nur der Anfang. Für diese Liebe zu kämpfen wird sie entweder befreien … oder zerstören

=======================

Achtung Spoilergefahr!!!

=======================

Zum Inhalt:

Nachdem Eva sich vorerst von Gideon getrennt hatte um auf eigenen Beinen zu stehen, kam Gideon zur Besinnung. Ihm wird klar, dass er ohne Eva nicht leben kann. Die beiden haben mittlerweile heimlich und spontan geheiratet. Eine Entscheidung die nicht überall auf Gegenliebe stößt. Doch Gideon und Eva könnten nicht glücklicher sein. Ihre Liebe und ihr Verlangen scheint unstillbar. Eine Liebe die nichts und niemand trennen kann. Wären da nur nicht die Geheimnisse und Intrigen. Plötzlich müssen die beiden für ihre Liebe kämpfen. Werden sie stark genug sein um den Kampf zu gewinnen oder sich für immer verlieren?

=======================

Mein Fazit:

Das Cover gefällt mir von der gesamten Reihe mit am besten. Hier handelt es sich um den letzten Teil zu Gideon und Eva. Leider war der Abstand zum letzten Teil extrem lang, so dass ich nur schwer wieder in die Geschichte eingefunden habe. Der Schreibstil ist auch hier relativ flüssig, wenngleich es sich an manchen Stellen etwas zieht. Geschrieben ist auch hier aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten, was ich persönlich sehr gerne mag. Einige Themen wurden für mich sehr in die Länge gezogen. Lieber 200 Seiten weniger und sich auf die wichtigen Punkte konzentrieren. Die erotischen Szenen waren im Vergleich zu den vorherigen Bänden hier eher rar gesät, aber dennoch ansprechend beschrieben. Was mir sehr gut gefallen hat, ist, die Weiterentwicklung von Gideon. Man merkt, dass er viel nachdenkt, Kompromisse eingeht. Und auch die Therapie scheint Wirkung zu zeigen. Aber auch Eva entwickelt sich weiter. Die Nebencharaktere sind mir auch hier wieder sympathisch. Besonders Cary schließt man immer mehr in sein Herz. Corinne verfolgt ihre eigenen Ziele. Zum Ende des Buches kommt dann noch einmal richtig Spannung auf. Alles in allem ein mittelmäßiges Finale, dass dennoch das ein oder andere Highlight hat.

3 von 5 🍀 🍀 🍀