„Boston Belles – Villain“
von L.J. Shen

„Boston Belles – Villain“ von L.J. Shen
Preis TB: 14,00 €
Preis eBook: 9,99 € (Stand 07.12.2021)
Preis Hörbuch: 29,95 € (Stand 07.12.2021)
Laufzeit Hörbuch: 14 Std. 6 min. (ungekürzt)
Sprecher/in Hörbuch: Louis Friedemann Thiele, Julia von Tettenborn
Seitenanzahl: 508 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-7363-1581-5
Erschienen am: 26.11.2021 bei LYX   —   26.11.2021 bei LYX.audio (Hörbuch)
Buch hier kaufen (externer Link)
Hörbuch hier kaufen (externer Link (Audible))
Leseprobe (externer Link)
Hörprobe (externer Link (Audible))

====================

Rezensionen sind immer eine ganz persönliche Meinung. Vielen Dank an LYX, die mir das Buch kostenlos als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben, was meine Meinung aber in keiner Weise beeinflusst!

====================

Klappentext:
Für die Welt ist er der Böse, für sie ist er ihr Ritter in strahlender Rüstung
 
In den Medien ist Cillian Fitzpatrick nur als »Villain« bekannt. Der attraktive Milliardär ist ein skrupelloser Geschäftsmann, der seine Firma über alles stellt. Für Persephone Penrose jedoch ist er der Mann, in den sie unsterblich verliebt ist und der ihr mehr als einmal das Leben gerettet hat. Aber selbst Cillians Hilfe hat ihren Preis: Als Gegenleistung soll Persephone in der Öffentlichkeit seine Ehefrau spielen. Doch sie will weit mehr als das – nämlich das kalte Herz von Bostons berüchtigtstem Bad Boy für sich erobern.

====================

Buch-/Reihentitel & Cover:
„Boston Belles – Villain“ ist der zweite Band der Boston Belles Reihe. Grundsätzlich sind die Bände in sich abgeschlossen mit anderen Protagonisten. Sie bauen jedoch aufeinander auf, weshalb ein Lesen in der korrekten Reihenfolge empfehlenswert ist.
Das Cover unterscheidet sich bei den drei verfügbaren Versionen (TB, eBook & Hörbuch). Bei dem Taschenbuch und dem Hörbuch zeigt das Cover Blumen in zarten Farben, das eBook Cover ist dem Originaltitel („The Villain“) angeglichen und zeigt Cillian.

====================

Charaktere & Handlung:
Persephone (Pers, Persy) und Cillian (Kill) könnten unterschiedlicher nicht sein. Persy ist herzlich, liebeswert, hilfsbereit und geht positiv durchs Leben. Cillian ist, gelinde gesagt, ein Arsch. Er ist herzlos, skrupellos, rücksichtslos und verfolgt grundsätzlich nur seine eigenen Ziele. Jemandem zu helfen, kommt für ihn nur in Frage, wenn er selbst etwas hat, ansonsten interessiert es ihn schlichtweg nicht. Cillian ist zudem deutlich älter als Persy und verbirgt ein Geheimnis.
Dennoch ist Persy heimlich in Cillian verliebt, seit sie ihn das erste Mal getroffen hat, er erwidert diese Liebe aber – scheinbar zumindest – nicht, und so gehen sie getrennte Wege.
Als Persy auf Cillians Hilfe angewiesen ist, fordert dieser als Gegenleistung, dass sie in heiratet. Da sie kaum eine andere Wahl hat, lässt sie sich darauf ein – vor allem aber, weil sie mehr in ihm sieht als der Rest der Welt und sie ihn für sich erobern will …

====================

Schreibstil:
„Boston Belles – Villain“ wird aus der Ich-Perspektive von Persephone und Cillian erzählt. Der Schreibstil ist typisch L.J. Shen – flüssig, hitzig, locker und modern, aber auch herb. 😊

====================

Mein Fazit:
Wow, was für ein Buch!!! Ich muss ja zugeben, ich lese grundsätzlich gerne L.J. Shen, sie haut mich regelmäßig mit ihren Geschichten um, und so ging es mir auch mit diesem Buch. Aber fangen wir vorne an: Das Cover: einfach wunderschön. Die Geschichte von Cillian und Persy ist wunderbar. Sie ist emotional, heiß, prickelnd – ganz typisch für L.J. Shen. Cillian, ein typischer L.J. Shen Charakter, ist ein absoluter Bad Boy, ein Charakter der es dem Leser, gerade zu Beginn nicht einfach macht, und den man erst nach und nach lieben lernt. Persephone ist ebenfalls, aus meiner Sicht, ein typischer L.J. Shen Charakter, eine starke Persönlichkeit, und dennoch so absolut weich und liebeswert. Super ausgearbeitet. Auch die Geschichte um den kalten Milliadär Cillian und die „bürgerliche“ Persy hat mir sehr gut gefallen. Herauszufinden warum Cillian so ist wie er ist war manchmal nicht einfach, und dennoch sehr gut umgesetzt. Persy ist ein toller Charakter. Sie war mir von Anfang an direkt sympathisch. Ja, in mancherlei Hinsicht ist Sie etwas sehr naiv, das macht aber auch einen Teil ihres wirklich tollen Charakters aus. Sie ist zielstrebig und gibt nicht einfach auf. Cillian, ja, Cillian ist ein anderes Thema. Wer L.J. Shen nicht kennt, der ist von so einem Charakter sicher erst mal schockiert. Aber dranbleiben lohnt sich! Und das Buch ist auch nicht nur düster. Tante Tilda z.B. lockert es auf und hat mich sogar immer wieder mal zum Schmunzeln gebracht. Und es ist heiß, ganz wie man es von L.J. Shen kennt.
Ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Teil der Reihe – von mir für „Boston Belles – Villain“ eine ganz klare Leseempfehlung!

 

5 von 5