„Big Rock – Sieben Tage gehörst du mir!”von Lauren Blakeley

„Big Rock – Sieben Tage gehörst du mir!”von Lauren Blakeley
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 9,99
Preis eBook: € 8,99
Seitenanzahl: 304 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 9783955766474
Erschienen am: 10.07.2017 mtb by HarperCollins
Buch hier kaufen
Leseprobe
===========================

Klappentext:

Die Frauen denken, ich bin ein arrogantes Arschloch und ein unverbesserlicher Playboy. Und das war ich auch. Bis eine Woche mein Leben für immer veränderte …
Meiner Familie zuliebe soll ich mich eine Weile zusammenreißen: Keine Sexskandale mehr! Und als perfekter braver Sohn brauche ich eine Schein-Verlobte für sieben Tage. Was läge da näher als meine beste Freundin Charlotte zu fragen? Mit so einer scharfen Frau fällt es mir nicht schwer, den verliebten Softie zu mimen. Leider kann ich seit wir im Bett gelandet an nichts anderes mehr denken als an ihren heißen Körper. Charlotte spielt ihre Rolle als meine Zukünftige perfekt – doch bei mir ist es längst viel mehr als ein Spiel …

===========================

Achtung Spoilergefahr!!!

===========================

Zum Inhalt:

Mein Dad hält es für nötig, dass ich es ein bisschen ruhiger angehen lasse. Da sich konservative Investoren in der Stadt aufhalten, die das Juweliergeschäft auf der Fifth Avenue, den Flagship-Store seines Unternehmens, kaufen wollen, möchte er, dass ich mich unauffällig und anständig verhalte. Schön. Das kann ich durchaus für Dad tun. Schließlich und endlich verdanke ich ihm die eindrucksvolle Größe meiner Kronjuwelen, denn es handelt sich sozusagen um ein Familienerbstück. Deshalb habe ich meine beste Freundin, die zugleich meine Geschäftspartnerin ist, gebeten, eine Woche lang meine Verlobte zu spielen. Was kann da schon schiefgehen?

===========================

Mein Fazit:

Das Cover ist relativ schlicht gehalten, was mir sehr gut gefällt. Geschrieben ist aus der Sicht des männlichen Hauptprotagonisten. Der Schreibstil an sich ist locker leicht, sodass man das Buch ziemlich schnell fertig gelesen hat. Bereits der Prolog zeigt seine Arroganz und Selbstüberschätzung auf. Der 28-jährige Spencer Holiday hat ein Riesen Ego und auch kein Problen dies mitzuteilen. Charlotte ist seine beste Freundin und Geschäftspartnerin. Immer wieder helfen sie sich gegenseitig aus der Patsche. So auch diesmal. Charlotte soll seine Verlobte spielen, damit sein Vater das Geschäft abschließen kann. Kein Problem, denn sie sind ja nur beste Freunde was kann da schon passieren. Spencers Eltern und seine Schwester Harper kommen sehr locker und charmant rüber. Auch Charlotte war mir von Anfang an sympathisch. Das Buch hat auch seinen ganz eigenen Humor der ganz witzig zu war. Die erotischen Szenen kommen hier keineswegs zu kurz. Einige Handlungen waren für mich vorhersehbar. Dafür, dass Spencer vorher als ein extremer Playboy war wirkt seine plötzliche Wandlung an der ein oder anderen Stelle etwas unglaubwürdig. Dennoch eine wirklich schöne Geschichte mit Potential. Trotz der minimalen Abstriche eine locker leichte Sommerlektüre die sich zügig durchlesen lässt.

4 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀