„All the things we are“
von Claudia Balzer

„All the things we are“ von Claudia Balzer
Preis TB: n.a.
Preis eBook: 3,99 € (Stand 09.09.2021)
Preis Hörbuch: n.a.
Seitenanzahl: 320 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-95818-589-0
Erschienen am: 06.09.2021 bei Forever
Buch hier kaufen (externer Link)
Leseprobe (externer Link)

====================

Klappentext:

Femke ist ein Star in der DJ-Szene. Sie ist eine der wenigen Frauen, die Fans lieben sie, ihre Shows sind legendär. Und ihre Tracks berühren tausende Menschen. Denn Femke legt alles in ihre Musik: All ihren Schmerz, all die Angst und die Verluste ihrer Vergangenheit. Eine Zeit, in der Femke niemandem mehr vertraute, am allerwenigsten sich selbst. Als sie Niko kennenlernt, selbst eine Legende der Elektromusik, ist sie hin- und hergerissen. Zwischen dem Wunsch, endlich wieder Liebe in ihr Leben zu lassen, und der Furcht, ihren eigenen Gefühlen nicht gewachsen zu sein. Doch so schnell gibt Niko nicht auf. Er will für Femke alles sein, was sie braucht und viel mehr. Dabei ist er es, der gegen seinen eigenen Schatten kämpfen muss. Und nur Femke kann ihm dabei helfen …

====================

Mein Fazit:

Vorab: Rezensionen sind immer eine ganz persönliche Meinung (das Buch wurde mir kostenlos von Forever zur Verfügung gestellt, was meine Meinung aber in keinster Weise beeinflusst)!
Femke hat in ihrem Leben bereits einiges durchgemacht. Sie lebt, trotz beruflichem Erfolg und daraus resultierende Bekanntheit, sehr zurückgezogen. Aufgrund ihrer Vergangenheit hat sie starke Probleme sich selbst und auch anderen zu vertrauen, ist daher auch Niko gegenüber reserviert, tut sich schwer eine Beziehung mit ihm einzugehen, auch wenn sie seit langem bei ihm das erste Mal wieder den Wunsch nach Liebe in ihrem Leben verspürt. Niko, der selbst einiges zu bewältigen hat, gibt jedoch nicht einfach auf, sondern kämpft für sich und eine gemeinsame Zukunft.
Claudia Balzer hat mit ‚All the things we are‘ eine wunderschöne, emotionale und gefühlvolle Geschichte geschaffen, die zeigt, dass es mit Geduld, Einfühlungsvermögen und dem richtigen Maß an Hartnäckigkeit möglich ist Alles zu bewältigen.
Der Schreibstil flüssig, sodass ich mich gut in die Geschichte um Femke und Niko einfinden konnte. Aus meiner Sicht ist die gesamte Geschichte authentisch geschrieben, ich konnte mich direkt von Anfang an sehr gut in die Protagonisten Femke und Niko hineinversetzen, ihre Gefühle und Gedanken sehr gut nachvollziehen.
Das Cover des Buches finde ich sehr schön und auch absolut passend zum Buch. Für mich eine klare Leseempfehlung!

 

5 von 5